Alkoholentgiftung zu Hause: Wie entgiftet man Alkohol auf eigene Faust?

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
OK
I.K Mannschaft
I.K Mannschaft

Unsere Vision ist es, dauerhafte Lösungen für Suchtprobleme, PTBS, Depressionen usw. anzubieten.

Schlagzeilen

Alkoholentgiftung zu Hause: Wie entgiftet man Alkohol auf eigene Faust?

Einführung

Möchten Sie wissen, wie man Alkohol zu Hause entgiftet? Wenn ja, dann ist dieser Artikel für Sie. In diesem Artikel werde ich Ihnen einige Tipps geben, wie Sie selbst Alkohol aus Ihrem Körper entgiften können. 

Diese Tipps sind nicht nur für Menschen, die an Alkoholismus leiden, sondern auch für diejenigen, die ihre Gewohnheit, zu viel Alkohol zu trinken, aufgeben wollen, oder für diejenigen, die besser verstehen wollen, was im Körper passiert, wenn er von Alkohol entgiftet wird.

Die Alkoholentgiftung zu Hause ist ein langwieriger Prozess, aber er ist nicht unmöglich. 

Sie erfordert viel Willenskraft und Ausdauer von der Person, die von der Alkoholsucht loskommen will. 

Das Erste, was Sie über die Alkoholentgiftung zu Hause wissen müssen, ist, dass sie mehrere Wochen oder sogar Monate dauert. 

Wenn Sie sich entscheiden, die Alkoholentgiftung selbst durchzuführen, sollten Sie darauf achten, was Ihr Körper in dieser Zeit braucht.

Alkoholentgiftung zu Hause - Definition

Die Alkoholentgiftung zu Hause ist ein Prozess, bei dem der Alkohol aus dem Körper entfernt wird. 

Sie ist nicht dasselbe wie eine Entgiftung, die in einem Krankenhaus oder einer Klinik durchgeführt werden kann.

Sie haben vielleicht schon von der Alkoholentgiftung zu Hause gehört, wenn Sie schon einmal alkoholabhängig waren und versuchen wollten, allein aufzuhören. 

Dabei müssen Sie die Entzugssymptome oft allein durchstehen, anstatt sich von medizinischen Fachleuten in einem organisierten Umfeld helfen zu lassen, wo sie die Fortschritte überwachen und sicherstellen können, dass alles reibungslos verläuft.

Auswirkungen des Katers auf den Körper

Ein Kater wird durch eine Anhäufung von Acetaldehyd verursacht. Acetaldehyd ist ein giftiges Nebenprodukt des Alkoholstoffwechsels, das das Katergefühl verursacht. 

Zu den Symptomen gehören Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen und andere Unannehmlichkeiten.

Acetaldehyd ist auch für die Zerstörung Ihres Verdauungssystems verantwortlich und kann Durchfall oder Verstopfung verursachen. Dies kann zu Dehydrierung führen, was die Kater-Symptome noch verschlimmert.

Anzeichen einer Alkoholvergiftung

Alkoholvergiftung ist ein Geisteszustand, der auftritt, wenn man zu viel Alkohol trinkt. 

Er kann Ihre Körperfunktionen beeinträchtigen und dazu führen, dass Sie sich schläfrig oder verwirrt fühlen. 

Sie können möglicherweise nicht mehr klar denken oder Entscheidungen treffen, wodurch Sie sich selbst oder andere in Gefahr bringen können.

Menschen, die betrunken sind, können auch Folgendes erleben:

  • Verwirrung
  • Schläfrigkeit
  • Verwaschene Sprache (undeutliche Worte)
  • Koordinationsverlust (unsicherer Gang)
  • Übelkeit und Erbrechen * Desorientierung * Appetitlosigkeit * Erhöhte Herzfrequenz * Erhöhter Blutdruck * Erhöhte Körpertemperatur * Schwitzen Errötetes Gesicht

Wie man sich auf eine Alkoholentgiftung zu Hause vorbereitet

  • Machen Sie einen Plan.
  • Lassen Sie Ihr Blut untersuchen.
  • Holen Sie sich ein Rezept von Ihrem Arzt und lassen Sie es in den nächsten Tagen ruhig angehen, am besten, indem Sie sich von der Arbeit freistellen lassen. Bitten Sie nach Möglichkeit jemanden, Ihnen zu helfen, z. B. Freunde oder Familienangehörige, die mit Ihnen zusammenleben, oder auch Nachbarn und Kollegen, die eng genug befreundet sind, um so etwas zu tun. Wenn es in Ihrem Leben niemanden gibt, der Ihnen nahe genug steht, um eine solch dringende Bitte zu erfüllen (und wir hoffen, dass es jemanden gibt!), dann können Sie auch Fremde fragen, z. B. Professoren in der Schule oder Vorgesetzte auf der Arbeit – sie haben vielleicht keine Zeit, aber vielleicht fühlen sie sich trotzdem verpflichtet, da sie Profis sind, die ein Gelübde des Dienstes vor Gottes Augen abgelegt haben! Auf jeden Fall sollten Sie sich vergewissern, dass jemand in der Nähe ist, dem Sie uneingeschränkt vertrauen können, so dass er ein Auge auf die Dinge hat und gleichzeitig den Mund hält, was hier heute wirklich passiert ist…

Nebenwirkungen des Alkoholentzugs

  • Die häufigsten Begleiterscheinungen des Alkoholentzugs sind Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen, Schlaflosigkeit und Angstzustände.
  • Die Symptome des Alkoholentzugs beginnen oft innerhalb von 24 Stunden nach dem letzten Getränk. In der Regel erreichen die Entzugserscheinungen innerhalb von 72 Stunden nach dem Aufhören ihren Höhepunkt; bei manchen Menschen kann es jedoch länger dauern, bis alle Symptome auftreten. Bei leichten Entgiftungserscheinungen verschwinden die Symptome in der Regel innerhalb einer Woche; bei schweren Reaktionen kann es jedoch länger dauern, bis sie abklingen.

Wie kann man den Körper zu Hause von Alkohol entgiften?

  • Viel Wasser trinken
  • Vermeiden Sie Alkohol
  • Genug Schlaf bekommen
  • Ernähren Sie sich gesund
  • Treiben Sie regelmäßig Sport

Was tun, wenn Sie durch Alkohol vergiftet sind?

Wenn Sie vermuten, dass jemand eine Alkoholvergiftung hat, rufen Sie einen Krankenwagen. 

Lassen Sie die Person nicht allein. Bleiben Sie, wenn möglich, bei der Person, bis Hilfe eintrifft – das hilft ihr, wach zu bleiben und zu sprechen. Versuchen Sie, die Person warm zu halten, und achten Sie darauf, dass sie sich nicht selbst verletzt (z. B. indem sie hinfällt).

Wenn die Person das Bewusstsein verliert:

  • Heben Sie die Beine der Person über die Herzhöhe (ein Kissen kann unter die Füße gelegt werden).
  • Drehen Sie den Kopf auf die Seite, damit das Erbrochene nicht die Atemwege blockiert.

Mitnehmen: Trinken Sie viel Wasser und achten Sie darauf, alle 1-2 Stunden kleine Mengen zu sich zu nehmen.

Viel Wasser zu trinken ist eine gute Methode, um Alkohol zu entgiften. Wasser ist gut für die Flüssigkeitszufuhr und die Ausschwemmung von Giftstoffen, daher ist es wichtig, vor und nach dem Alkoholkonsum viel Wasser zu trinken.

Wenn Sie alle 1 bis 2 Stunden kleine Mengen trinken, können Sie verhindern, dass Sie schon beim ersten Drink betrunken werden, falls Sie nicht die ganze Flasche oder Dose austrinken können, bevor Sie ohnmächtig werden. 

Das ist auch deshalb wichtig, weil es den Blutzuckerspiegel stabil hält und eine Dehydrierung verhindert.

Vielleicht haben Sie schon einmal gehört, dass der Verzehr von Reis vor dem Trinken die Kater-Symptome verringert, weil er einen Teil des Alkohols im Magen absorbiert. 

Das stimmt zwar nicht ganz, aber der Verzehr von Ballaststoffen wie Obst oder Gemüse kann dazu beitragen, die Aufnahme des Alkohols in den Blutkreislauf zu verlangsamen, so dass man sich schneller weniger betrunken fühlt, als wenn man gar nichts gegessen hätte (was der Fall wäre, wenn man nicht genug gegessen hätte).

Drogentests in meiner Nähe: Finden Sie die besten Screening-Optionen in Deutschland

Schlussfolgerung

Mit den richtigen Entgiftungsmaterialien und einem guten Verständnis für Ihren Körper können Sie eine erfolgreiche Alkoholentgiftung zu Hause durchführen. 

Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass dieser Prozess unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden sollte, um einen sicheren Alkoholentzug zu gewährleisten. 

Wenn Sie einen detaillierten Überblick über die besten Methoden zur Entgiftung Ihres Körpers suchen, empfehlen wir Ihnen, die oben genannten Anweisungen zu befolgen. 

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unseren Artikel über die Alkoholentgiftung zu Hause zu lesen. Wir hoffen, dass er Ihnen bei Ihrem Streben nach einem gesünderen Körper und Geist nützlich war.

Teile diesen Beitrag

Zugehöriger Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert